Integrated Energetics© – Reflexes and Bodyworks©

von und mit Wolfgang K. Fischer (Neufassung und Erweiterung der Kurse “Applied Physiology Zentrierung sowie Pitch, Roll & Yaw”)

AKUPRESSUR SOWIE MANUELLE TECHNIKEN ZUR INTEGRATION FRÜHKINDLICHER REFLEXE & DES GLEICHGEWICHTES

Kursdauer: 4 Tage

Die Auswirkungen frühkindlicher Reflexe auf die kindliche Entwicklung sowie die oft mangelhafte Reflexintegration bei erwachsenen Menschen mit ihren fatalen Folgen auf das physische und energetische System werden besprochen. Skelettale Fehlstellungen, Schmerzen, muskuläre oder organische Probleme können Konsequenzen auf der physischen Ebene sein, dazu kommt eine mangelhafte neurologische Integration, die sich in Nervosität, Stresssyndromen, Lernschwächen, Teilleistungsstörungen oder Hyperaktivität äußern kann. Für alle Menschen sowie insbesondere auch für Menschen nach traumatischen Ereignissen ist diese Arbeit sehr empfehlenswert!

Auf der Basis der von George Goodheart und Richard D. Utt geschaffenen Zentrierungs- und Gleichgewichtskorrekturen der Angewandten Kinesiologie bzw. der Applied Physiology hat Wolfgang K. Fischer für die oben genannten Problematiken bestimmte Matrix-Korrekturen geschaffen, einzigartig, tiefgreifend und schnell die genannten Indikationen beheben können. Richard D. Utt dachte bereits sehr weit, als er sein Programm vor 30 Jahren entwickelte. Die heutige Zeit erforderte, as Programm zu korrigieren, zu überarbeiten und zu erweitern. So balancieren wir in der jetzigen Zusammenstellung mit und von Wolfgang K. Fischer in die Tiefe Zungenbein (Hyoideus), ferner die Cloakalreflexe (Beckenstell- und Nackenstellreflexe etc.) und die Schrittreflexe. Solche Korrekturen fördern beim Klienten die strukturelle Integrität auf allen Ebenen.

Zudem befassen wir uns mit Gleichgewichtsbalancen: Die Stabilisierungsebenen im Raum – damals genannt Pitch, Roll und Yaw – werden analysiert und integriert. Durch diese Arbeit an der elekromagnetischen Matrix verschwinden oft zeitnah Allergien, Höhenangst, Phobien, Schwindel und vieles mehr. Eine gesunde physische oder energetische Grundmatrix wird wieder hergestellt.

Der Kurs wurde so strukturiert, dass viele Techniken auch ohne kinesiologisches Grundlagenwissen erfolgreich angewendet werden können. Deswegen sind in diesem Seminar auch Menschen ohne kinesiologische Vorkenntnisse, wie z.B. in der Physiotherapie, Osteopathie oder in sonstigen manuellen Techniken arbeitende Therapeuten willkommen. Mit kinesiologischen Fachkenntnissen kann jedoch noch wesentlich spezifischer in die Tiefe gearbeitet werden. Dieser Kurs ist ein Kronjuwel der Körperarbeit und der Kinesiologie – die Inhalte begeistern jeden Tag aufs Neue, weil sie die gesunde Urstruktur im Menschen zielstrebig wieder herzustellen vermögen!

Voraussetzungen: Keine. Fast alle Techniken können ohne Vorwissen ausgeführt werden. Wer die kompletten Inhalte umsetzen lernen möchte, dem sei auf jeden Fall der Kurs IE – Holographic Works© 2 empfohlen.

Kosten: 495,- € + Skript 49,- €,  in der Schweiz 780,– CHF + Skript 49,- €

 

>> Aktuelle Termine und Anmeldung