Qigong – Gesundheitsförderung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Dozent: Martin Pendzialek, Kursdauer: 1 Tag (6 Stunden)

Qigong entwickelt sich entlang der zentralen Prinzipien von Entspannung und Ruhe für den Körper (Muskulatur/Haltung), der Atmung sowie der bewussten Aufmerksamkeit bei der Übungsdurchführung. Auf den weiteren Stufen mit der verfeinerten Wahrnehmung der eigenen Atmung, der äußeren wie inneren Körperbewegungen besonders durch die verbesserte Funktion von Nerven- und Kreislaufsystem gelingt es uns zunehmend, die Verbindung von Bewusstsein und unserer Lebensenergie „Qi“ zu spüren.

Je nach Übungskonzept und Zielsetzung gibt es viele verschiedene Techniken für Atmung, Bewegung und die Übung des Bewusstseins zur Kultivierung von eigenem Qi.

Besonders die Naturphilosophie des Daoismus sieht die gesunde Funktion der inneren Organe, der Nerven- und Kreislaufsysteme, die Elastizität der Muskulatur, die Beweglichkeit der Körpergelenke und die Stabilität von Knochen und Sehnen als zentrale Voraussetzungen an, um die natürlichen Fähigkeiten von Körper und Geist zu entwickeln.

Bei diesem Tagesseminar erlernen Sie die Grundlagen des Qigong für Haltung und Bewegung, Atmung und Aufmerksamkeit. Über Schrittübungen und kleine Übungsformen werden Ihnen einfache „Werkzeuge“ vermittelt, die Ihre persönliche Gesundheitsförderung im Lebensalltag wirkungsvoll unterstützen.

Zielgruppe: Für Einsteiger und Fortgeschrittene

zur Terminübersicht & Buchung